fbpx
Template_Blogheader_Ordnung

So schaffst du Ordnung auf deinen Whiteboards

„Ordnung ist das halbe Leben?“

Wie laut dieser Satz immer noch in meinen Ohren klingt, wenn ich daran denke. Meine Mutter hat mir das häufig gesagt. Ich war kein ordentliches Kind. Und soll ich dir mal was sagen? Ich bin es immernoch nicht und das ist vollkommen ok. Ich kann einen aufgeräumten Schreibtisch in weniger als 5 Min verwüsten und das ohne mich dabei anzustrengen. Ich würde es also als einen Skill bezeichnen.

Doch in manchen Situationen wird es schwer, wenn das Chaos die Überhandgewinnt. Vor allem auf digitalen Whiteboards. (Was eine Überleitung).
Aber mal ganz ehrlich! Sobald mehr als eine Person an so einem Board arbeitet geht das auch schneller als in 5 Min. Einmal was verschoben undschon wird es wild. Und du kennst das Problem ganz sicher auch und wenn nicht, dann teile bitte dein Wissen mit uns!

Und bis dahin bekommst du unsere Tipps für mehr Ordnung in deinem Leb… *hust* Whiteboard.

 

Tipp 1: Das Raster im Hintergrund

Du kannst dir bei miro ein Raster im Hintergrund anzeigen lassen. Wenn du daran deine Inhalte ausrichtest, dann hilft das schon. Die Funktion „Snap Objects“ unterstützt das Ganze. Probier es mal aus.

 

Tipp 2: Intelligente Hilfslinien

Mit den Hilfslinien, die erscheinen wenn du ein Objekt auf deinem Whiteboard mit der Maus bewegst, sind super hilfreich. Sie zeigen den Abstand zu anderen Objekten und ob sie zueinander ausgerichtet sind.

Tipp 3: Der Super-Sortierer

Wenn alle Stricke reißen, dann muss er ran. Mit dem Super-Sortierer kannst du deine Sticky-Notes mit einem Klick sortieren. Ein Klick und BÄMS! 

So jetzt heißt es ausprobieren. Falls du doch noch andere magische Tricks kannst, dann freuen wir uns davon zu hören.

Deine Elena

Kennst du schon die Puzzle Methode?

100% kostenlos – du bekommst sofort die Methode inkl. Vorlagen und Videoanleitung per Mail geschickt.