fbpx
Template_Blogheader_elena2

„Miro“ Grundlagen Workshop: 28. Juli 10.00-13.00 Uhr

Die digitalen Whiteboards, wie Miro, sind aus vielen Arbeitsprozessen gar nicht mehr wegzudenken. Doch die Komplexität der Programme macht die Bedienung nicht immer einfach. Gerade in Workshops mit Teilnehmenden ist es wichtig sich sicher im Umgang mit ihnen zu fühlen. So kannst du auch bei den Fragen deiner Teilnehmenden einen kühlen Kopf bewahren und alle sicher durch deinen Workshop führen.

Durch diese Sicherheit sparst du Zeit bei der Planung und Erstellung deiner Boards, kannst im Workshop souverän Fragen der Teilnehmenden beantworten und somit andere zur sicheren Bedienung ermächtigen und kannst so die verbleiben Zeit für deinen geplanten Workshop nutzen.

Unser Training befasst sich mit den Grundlagen von Miro. In den 3 Stunden werden wir die Benutzeroberfläche erklären, in wichtige Tools tiefer einsteigen, den Aufbau des Programms erläutern, uns mit der Zusammenarbeit und Interaktion auseinandersetzen und natürlich gibt es einfache praktische Tipps, die die Verwendung noch intuitiver und effektiver machen. Mit diesem geballten Wissen und Handwerkszeug erhältst du die Sicherheit, um beim nächsten Workshop souverän mit deinen Teilnehmenden durchzustarten. Im Fokus steht neben der Vermittlung der Grundlagen das praxisnahe Ausprobieren und die Möglichkeit all deine Fragen stellen zu können.

Du wirst lernen,

• wie du ein Miro-Board erstellst.
• wie du andere Teammitglieder einlädst und dein Board mit anderen teilst.
• wie du mit Teams und Besuchern am besten zusammenarbeitest.
• wie die Bedienoberfläche aufgebaut ist und wo du was findest.
• wie die einzelnen Tools, zum Beispiel Sticky Notes, Text-Tool, Stift-Tool, Kommentare und Co funktionieren.
• wie du Grafiken und Bilder einbindest.
• wie du am schnellsten durch Miro navigierst und so den Überblick behälst.
• wie du mit Miro deine Inhalte präsentieren kannst.
• wie du Inhalte und Prozesse visualisierst.
• wie du deine Ergebnisse strukturieren und präsentieren kannst.
• wie Miro es mit dem Datenschutz hält und was ein Account kostet.
• wie du kompetent und spielerisch Miro in deinen Workshops anwenden kannst.

 

Das brauchst du zum Mitmachen

Du brauchst einen Laptop, einen Computer oder womit du sonst mit Miro arbeitest. Das Anlegen eines Accounts bei Miro ist keine Vorraussetzung.

 

Das Miro-Grundlagen-Training ist geeignet für:

• TrainerInnen
• LehrerInnen und ProfessorInnen
• ProjektleiterInnen
• Teams
• WeiterbildungsträgerInnen
• Coaches, die online arbeiten
• BeraterInnen
• EinsteigerInnen
• Wenn du schon mit Miro gearbeitet hast, aber noch nicht das ganze Potenzial ausgeschöpft hast
• Kreative Selbstständige

 

Wer wir sind:

Das Tooler-Team besteht aus Constanze, Charleen und Elena.
Constanze ist langjährige Trainerin und Coach und begeistert ihre KundInnen mit interaktiven Online Workshops.
Charleen und Elena haben das Kreativbüro „frei im format“ gegründet. Neben Corporate Design arbeiten sie mit Design Thinking und führen Ideenworkshops durch.
Es trifft sich die Kompetenz von Coaching und Design. Die eine kennt die Methoden, die anderen wissen wie sie mit Gestaltung die Methoden zum Abheben bringen.

Hard Facts:

• 3 Stunden Workshopdauer, 28. Juli 10-13 Uhr
• Verwendung von Zoom und Miro
• Aufzeichnung als Dokumentation inklusive
• Abschlusszertifikat

 

Tickets

• Begrenzt auf 15 Tickets
Early Bird Preis bis zum 14. Juli 00 Uhr
VIP Ticket – Workshop + 1 Stunde Einzelcoaching direkt nach dem Workshop
• Du kannst an dem Termin nicht? Dann kaufe hier nur die Video-Aufzeichnung.